Martina Würtz-Flätgen

Seelenbilder

Seelenbilder
Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Wormser Kulturzentrum

Malen als künstlerischer Ausdruck verändert die Dinge. Die schöpferische Energie bewirkt eine Erneuerung. Dies beim eigenen Tun und durch die kunsttherapeutische Begleitung bei anderen Menschen erleben zu dürfen, ist eine wundervolle Erfahrung. Durch das Malen können wir unsere Gedanken und Gefühle allmählich positiv gestalten. Der Umgang mit Farbe bietet die Möglichkeiten der Entwicklung und Entfaltung neuer kreativer Impulse, die in die aktuelle Lebensgestaltung einfließen können. Farben sind Nahrung für die Seele. Sie können uns im Inneren berühren und dort Entwicklungen anregen. Durch das Malen können diese inneren Impulse erlebt und bewusst gemacht werden und sich mit dem Außen verbinden.
Die Bilder von Martina Würtz-Flätgen sind in verschiedenen Techniken entstanden: Aquarell, Acryl- und Ölfarbe sowie Eitempera auf Papier und Leinwand. Es sind intuitive, abstrakte Bilder. In den letzten Jahren sind Engel immer mehr zu Martina Würtz-Flätgens Thema geworden.

Martina Würtz-Flätgen, geboren und aufgewachsen in der Nordpfalz, arbeitete nach ihrer Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin mehrere Jahre in diesem Beruf, bevor sie sich ein Studium zur Diplom-Kunsttherapeutin absolvierte. Seit 2000 ist sie freiberuflich als Therapeutin tätig und arbeitet mit Kindern und Erwachsenen.

24 Seiten

18 Farbabbildungen

geheftet

1. Auflage 2017

Worms-Verlag

978-3-944380-73-5

Sofort lieferbar