Olivier Auber, Joachim Heinzle, Bernd Hoge

Das Buch des anonymen Dichters

Das Buch des anonymen Dichters
Museumsführer des Nibelungenmuseums Worms

Gemäß der Nibelungensage ruht der sagenhafteste aller Schätze unter der Stadt Worms, auf dem Grund des Rheins. Seine Einzigartigkeit bezieht er aus einem Ring, einer unerschöpflichen Quelle von Gold, Liebe und Freude für seinen Besitzer, solange dieser dessen Zauberkraft nicht zu eigenen Zwecken missbraucht. Welche Bedeutung hat dieses Gold, um das sich Götter und Menschen bis auf den Tod streiten?
Der anonyme Autor des Nibelungenliedes, der im 12. Jahrhundert gelebt hat, nimmt uns auf eine wundersame Reise durch die Geschichte, die Kunst und die Literatur bis zum heutigen Schatz: Lassen Sie sich Schritt für Schritt leiten.
 

125 Seiten

61 Farb- und 27 Schwarzweiß-Abbildungen

Broschur

1. Auflage 2001

Worms-Verlag

978-3-936118-01-8

Sofort lieferbar